Startseite > Blog > Hämorrhoiden: Luftige Unterwäsche hilft

Hämorrhoiden: Luftige Unterwäsche hilft

  • von
Wäsche an Leine

Eine neue Studie kommt zu dem Ergebnis: Spezielle Baumwollunterwäsche hilft, die Schmerzen bei Hämorrhoidalleiden zu verringern. Denn die typischen Hämorrhoiden-Beschwerden wie Juckreiz werden auch durch luftdicht verschlossene und zu eng anliegende Unterwäsche begünstigt. Erfahren Sie in diesem Artikel mehr.


Die richtige Hämorrhoiden-Unterwäsche

In den neuesten medizinischen Leitlinien empfehlen führende Ärzte bei Beschwerden in der Analregion wie Juckreiz, das Tragen von atmungsfreundlicher Baumwollunterwäsche. Damit wird ein luftdichtes Verschließen verhindert und ein zu feuchtes Klima, durch Wärme, Nässe und hohe Luftfeuchtigkeit, in der Analregion vermieden. Denn sowohl luftiges Abschließen als auch ein zu feuchtes Klima begünstigen die typischen Symptome von Hämorrhoiden wie z.B. Juckreiz.

Wenn man unter Hämorrhoiden leidet, sollte synthetische Unterwäsche (z.B. aus Polyester) unbedingt vermieden werden! Denn diese verhindert, dass Luft am After zirkuliert und der Bereich ein gesundes Maß an Feuchtigkeit aufweist. Außerdem sollte die Wäsche nicht zu eng sein. Wählen Sie lieber eine Größe größer, um eine gute Luftzirkulation zu ermöglichen.

Baumwollunterwäsche ist nicht nur atmungsaktiver, sondern nimmt Schweiß und andere Flüssigkeiten leichter auf. Allerdings wird diese durch das “Nässen” der Hämorrhoiden auch schnell verschmutzt. Hier können übrigens Analvorlagen Abhilfe schaffen. Dazu eignen sich Produkte wie z.B. die Analvorlagen von Dr. Kade* oder TEUFEL Pomild Analvorlagen*.

Das Tragen von Baumwollunterwäsche ist somit ein wichtiger Bestandteil der Behandlung des Hämorrhoidalleidens. Eine aktuelle Studie zu Hämorrhoiden-Unterwäsche geht sogar einen Schritt weiter und sieht die richtige Unterwäsche als zentralen Erfolgsfaktor bei der Linderung der Hämorrhoiden-Symptome wie Juckreiz und Schmerzen. Mehr dazu im nächsten Abschnitt.

* = Hinweis auf Affiliate Links


Aktuelle Studie 2020: Innovative Unterwäsche verwenden

Anfang 2020 wurde eine neue Studie veröffentlicht, die den Zusammenhang zwischen Baumwollunterwäsche und Hämorrhoiden-Behandlung bestätigt. Forscher aus Asien konnten in einer in der Fachzeitschrift Medisains veröffentlichten Studie nachweisen, dass spezielle Unterwäsche die Schmerzen bei Hämorrhoiden verringern kann.

Dazu wurden 60 Patientinnen und Patienten, die meisten über 45 Jahre alt, mehreren Testphasen unterzogen. Alle Patienten litten sowohl an niedrig-gradigen Hämorrhoiden als auch höher-gradigen Hämorrhoiden. In der ersten Phase trugen die Probanden über mehrere Wochen ganz normale Unterwäsche. In der zweiten Phase trugen die Patienten dagegen mehrere Wochen innovative Spezialunterwäsche aus Baumwolle, welche eigens für die Studie entwickelt wurde.

Der Stoff dieser innovativen Spezialunterwäsche bestand aus natürlicher hundertprozentiger Baumwolle ohne chemische Zusatzstoffe. Damit werden mögliche allergische Reaktionen auf synthetische Zusatzstoffe oder Farbstoffe verhindert. Die eigentliche “Innovation” ist jedoch eine in die Spezialunterwäsche eingenähte Polsterung. Die Polsterung hilft wiederum den Druck auf die Hämorrhoiden zu minimieren.

Gerade bei sitzender Tätigkeit begünstigt der entstehende Druck auf die Hämorrhoiden die Schmerzen. Deshalb leiden auch oft Menschen mit stark körperlich anstrengenden oder überwiegend sitzenden Berufen an Hämorrhoidalleiden.


Nach Anwendung der zweiten Phase, mit spezieller innovativer Spezialunterwäsche, hatten die Probanden deutlich geringere Beschwerden, geringere Schmerzen und fühlten sich allgemein wohler.

Die Forscher erklären sich ihre Ergebnisse damit, dass Patienten in sitzender Position anatomisch einen hohen Druck auf ihre Hämorrhoidalpolster ausüben. Durch den Druck werden Schmerzrezeptoren angesprochen und der Gewebedruck erhöht. Daraus folgen dann wiederum die Schmerzen. Eine entsprechende Polsterung federt den Druck ab und reduziert den Schmerz.

Abschließend rät die Studie die speziell entwickelte Unterwäsche im Rahmen der Hämorrhoiden-Therapie, oder nach einer Hämorrhoiden-Operation, einzusetzen.


Wo gibt es passende Hämorrhoiden-Unterwäsche zu kaufen?

Nun gibt es diese speziell angefertigte Unterwäsche nicht im Handel zu kaufen. Unser Team hat dazu sogar Kontakt zur Forschergruppe in Indonesien aufgenommen. Der Forschungsleiter berichtete uns, dass diese nur auf lokalen Märkten in Indonesien erwerbbar wäre und ein Export nicht vorgesehen ist.

Das ist aber auch nicht besonders schlimm. Denn gerade die Kombination aus guter Baumwollunterwäsche, aber auch speziellen Sitzkissen (z.B. orthopädische Sitzkissen* oder Sitzringe*) kommt der “Innovation” der indonesischen Forscher als Alternative doch nahe.

Baumwollunterwäsche bekommen Sie im ausgewählten Fachgeschäft ihrer Wahl oder im Internet. Je nach persönlichem Geschmack kommen für Damen z.B. Slips von Speidel* aus 100% Baumwolle in Frage. Für Herren gibt es z.B. von Schiesser Boxershorts aus 100% Baumwolle*. Um nur 2 Beispiele zu nennen. Denn wie das bei Mode nun mal ist: Entscheidend sind die Geschmäcker. Achten Sie jedenfalls auf einen hohen Baumwollanteil, möglichst 100%, und dass das Produkt nicht zu eng anliegt.

* = Hinweis auf Affiliate Links


Fazit

Die oben vorgestellte Studie zeigt zwar interessante Ergebnisse, weist jedoch auch kritische Punkte auf: Denn 1. ist die Anzahl der Probanden mit 60 recht überschaubar, 2. wird der Erfolg der Therapie nur über Befragungen gemessen und 3. werden andere Einflussfaktoren außer Acht gelassen.

So kann es z.B. auch sein, dass Probanden ihre Ernährung umgestellt haben, Hämorrhoiden regelmäßig kühlen/wärmen, Hausmittel und Salben verwenden oder ihr Stuhlverhalten instinktiv geändert haben. Auch diese Maßnahmen könnten – neben der gepolsterten Unterwäsche – dazu führen, dass die Hämorrhoiden-Symptome reduziert wurden.

Baumwollunterwäsche lindert Hämorrhoiden-Symptome

Dennoch geht die Studie in die richtige Richtung. Denn die Fakten liegen auf der Hand: Baumwollunterwäsche hilft offenbar, Symptome zumindest im Ansatz zu reduzieren.

Weitere wichtige Bausteine: Bewusste Ernährung, gesundes Stuhlverhalten

Die Wäsche ist aber nur ein vergleichsweise kleiner Baustein der Hämorrhoiden-Therapie. Um nachhaltig erfolgreich Beschwerden zu lindern sind vielfältige Maßnahmen wie Ernährungsumstellung, Stuhlverhalten usw. notwendig. Auch ist immer der Arztbesuch anzuraten, um schlimmere Erkrankungen auszuschließen. Erfahren Sie hierzu mehr zur Behandlung von Hämorrhoiden in unserem großen Leitartikel.

Wichtig für Sie als Betroffene bzw. Betroffener: Wir empfehlen wir Ihnen bei akuten Beschwerden immer eine Ärztin oder einen Arzt aufzusuchen!

* = Hinweis auf Affiliate Links


Quellen:

  • AWMF S1-Leitlinie „Analer Pruritus“ (AWMF-Reg. Nr.: 013/063), 2020, Stand: 01.04.2020
  • Deutsche Gesellschaft für Koloproktologie (2019): “Langfassung der S3-Leitlinie 081/007: Hämorrhoidalleiden”, Stand 04/2019
  • Setiyaningsih,R, Utami,ED, Nugroho,YA, Santosa,A (2019):”Underwear innovation for hemorrhoids patient” in: Medisains Journal, Vol 17, No 3 (2019)

Bildquellen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.